Groemitz

Grömitz

Golf spielen in Grömitz

Seinen Urlaub dort zu verbringen, in der man auch seiner Passion nachgehen kann, ist immer ein besonderes Vergnügen. Für leidenschaftliche Golfspieler ist ein Urlaub zwischen zwei Golfplätzen immer eine gute Idee. Wenn man dann noch eine Unterkunft findet, die den eigenen Bedürfnissen entspricht und in der man sich rundherum wohlfühlt steht einem erfüllten Ferienaufenthalt nichts mehr im Wege. Der Ort Grömitz liegt an der Ostsee in der Lübecker Bucht und verfügt über einen sehr schönen Golfplatz. “Golf in Grömitz” ein Synonym für Golfsport vom Feinsten. Aufgrund der wunderbaren Lage des Platzes macht es Spass über den Platz zu gehen und das eine oder andere Turnier mitzuspielen, um sein Handycap zu verbessern

Ganz in der Nähe gibt es einen zweiten Platz. Den Golfclub an der Brodauer Mühle, der ebenso eine atemberaubende Atmosphäre hat. Von einigen seiner hohen Abschläge reicht der Blick weit über die Lübecker-Bucht und das Umland von Ostholstein. Zudem wurde er nach umweltschonenden Maßstäben angelegt und perfekt in die existierende Landschaft eingepasst. Für Golffreunde die Urlaub im Haus am Strand machen ideal. Zwei Golfplätze in unmittelbarere Nähe zum Feriendomiziel. Der Golfplatz Grömitz hat 27 Löcher. Der Platz an der Brodauer Mühle wird über 18 Löcher gespielt. Beide Golfclubs Grömitz wie auch Brodauer Mühle verfügen über einen Kurzplatz, der zum Üben gerne in Anspruch genommen wird.

Als Ergänzung zu den ohnehin bestehenden Angebot für Anfänger und Fortgeschrittene, bietet der Golfclub Grömitz jedes Jahr für Neueinsteiger ein interessantes Sommerangebot, um sich in diesen Sport einweisen zu lassen. Im Clubhaus Restaurant “Loch 19” des Golfclubs Brodauer Mühle oder im Clubhaus Eagel im Golfclub Grömitz kann man sich nach einem (ent)spannenden Spiel erfrischen und stärken . Um seine Golfferien zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen, ist auch eine passende Unterkunft wichtig und willkommen. In Grömitz an der Ostsee finden die Golffreunde sowie alle anderen Urlauber das Ferienhaus “Haus am Strand“, dass nur wenige Schritte entfernt zum Strand der Ostsee liegt.

Zwei Appartements stehen hier zur Auswahl, im Erdgeschoss die Ferienwohnung Strandkorb und im Obergeschoss die Ferienwohnung Seeblick. Beide sind großzügig geschnitten und bieten mit einer ausgesuchten und geschmackvollen Einrichtung viel Platz für einen entspannten Aufenthalt. Eine Ferienwohnung in diesem Anwesen zu mieten, ist für Golffreunde umso interessanter, als beide Plätze nicht weit vom den beiden Golfplätzen entfernt sind. Beide Wohnungen haben entweder eine Terrasse oder eine offene Loggia für ein perfektes Ferienfeeling. Da Grömitz eines der ältesten Ostseeheilbäder ist, bietet sich hier alles, was man für einen tollen Golf Urlaub an der Ostsee braucht.

Das HAus am Strand Ferienwohnung in Grömitz

Ostern in Groemitz

Ostern im Urlaubsparadies Grömitz

Wenn es in der Nacht zum Ostersonntag knistert und knackt, die Kühle ein heimeliges Gefühl übermittelt, die Luft nach Lagerfeuer riecht und die Menschen sich in seeliger Nachdenklichkeit versammeln, dann ist es wieder soweit: Das Osterfeuer in Grömitz läutet das langersehnte Osterfest und somit Frühlingserwachen ein. Zahlreiche Urlauber und Einheimische genießen jedes Jahr wieder das, für Groß und Klein aufregende, Brauchtum am Lensterstrand. Das wärmende Feuer, welches böse Geister vertreiben soll, wird zum eigenständigen Fest mit Gaumenfreuden, familiengerechten Aktionen, Eier suchen, Eierlaufen und natürlich flotter Musik. Ostern im Ostseebad Grömitz ist ein unvergessliches Erlebnis. Die Gemeinschaftlichkeit und Liebe, mit der Grömitz dieses jährliche Fest gestaltet, hat schon viele, langjährige Freundschaften hervorgebracht. Der Ostersonntag beginnt für alle Menschen, die dem Osterfeuer beigewohnt haben, mit einem herrlichen Gefühl der Freude und Herzenswärme. Selbstverständlich laden an diesem Sonntag Kirchen zum Gottesdienst ein. Die strahlende Sonne und der stahlblaue Himmel, welcher mit seinem scheinbar unendlichen Horizont die Seele aufatmen lässt, bläst auch an Ostern alle negativen Gedanken in weite Ferne. Frieden und Liebe sind für jeden an Ostern fast körperlich spürbar und locken Urlauber jedes Jahr wieder in das herrliche und herzige Grömitz.
Passend liest sich ein Zitat von Friedrich von Bodelschwingh (1831 – 1910) “Im Licht der Ostersonne bekommen die Geheimnisse der Erde ein anderes Licht.”
Die Geheimnisse, von denen der Dichter schreibt, liegen den Grömitz-Urlaubern zu Füßen, denn in der Ostersonne entdeckt man durch seine lebensbejahende Wirkung ständig Wunderbares, das möglicherweise vorher nicht aufgefallen wäre. ´´Immer Neues entdecken´´ ist auch die Devise des Urlaubs- und Wellness-Städtchens Grömitz an der glitzernden Ostsee mit seinem ruhigen Wellengang.
Ein facettenreiches Angebot wartet auf den erholungsbedürftigen und Abenteuer suchenden Urlauber. Für jede Urlaubs-Erwartung findet man in Grömitz das passende Angebot. Deswegen sind an diesem Paradies der Ostsee auch Familien bestens aufgehoben. Ausdauer und Bewegung am Strand und ein abwechslungsreiches Angebot im Wassersportrevier bringen dem aktiven Urlauber den erhofften Schwung an salziger, gesunder Luft. Golf und ein Besuch im Erlebnis-Meerwasser-Brandungsbad „Grömitzer Welle” gehören ebenso zu dem facettenreichen Angebot von Grömitz. Ausflüge zu Schiff gibt es speziell für Kinder, aber auch abwechslungsreiche und informative Rund-, Hafen- und Inselfahrten.
Ruhesuchende können an den 8 Kilometer langen, breiten und feinsandigen Stränden bei Grömitz stundenlange Spaziergänge genießen und beim Kreischen der Möwen den Alltag vergessen. Die unverfälschte, natürliche Natur wirkt durch seine Vielfalt und ungestörtem Tierleben lebendig und beruhigend. An einem der ungestörten Strandplätze kann man auch einen Tag mit einem Buch aus der örtlichen Leihbücherei entspannt verbringen. Liebhaber von historischen Gebäuden finden etwa 6 Kilometer von Grömitz entfernt das Klosterdorf Cismar, welches gleichzeitig zu einer Fahrrad-Tour einlädt.
Ländliche Cafes und Restaurants mit holsteinischen Gaumenfreuden runden einen Landausflug perfekt ab. Quängelnde Kinder kennt man in Grömitz nicht, denn sie haben im Strandhaus ihre eigenen Reviere zum Toben und glücklich sein. Der “Mini-Club” für die Kleinsten, der “Grömel-Club” für größere Kinder und das “Index” für Teenies bieten altersgerechte Abenteuer satt. Freudenschreie der Teenies und leises Aufatmen der Eltern hört man oft beim Entdecken der speziell eingerichteten Nintendo-WII-Lounge. Auch ein Zoo ist in der Nähe, sowie ein herrlich angelegter Park. Hundeliebhaber und deren Lieblinge sind ebenfalls in Grömitz herzlich willkommen. Sie finden am speziell gekennzeichneten Hundestrand zwanglose Spielgelegenheit. Wer das glitzernde, pulsierende Leben sucht, ist an der 3,6 Kilometer langen Strandpromenade genau richtig. Einladende Cafes und unzählige, bunte Geschäfte laden zum Spazieren und anschließenden Verweilen ein. Der maritime Yachthafen bietet, umkreist von kreischenden Möwen, besonderen und unvergesslichen Flair. Grömitz bietet auch unbeschwert barrierefreien Urlaub. Ein gut ausgebautes Bus-Verkehrsnetz und Shuttle-Verbindungen zum Strand in den Sommermonaten geben Ihnen Flexibilität. Grömitz ist ein Ostsee – Juwel für jeden! Ein Urlaub an der Ostsee lohnt sich schon jetzt an Ostern. Erleben Sie den feierlichen Flair der Liebe und der ganz besonderen Wirkung der Ostersonne nach ´´von Bodelschwingh´´.

Radfahren in Grömitz

Radfahren in Grömitz

 

Wer sich in seinem Ostseeurlaub nicht nur entspannen möchte, sondern gleichzeitig auch sportlich aktiv sein und die landschaftlich sehr reizvolle Gegend erkunden will, nutzt am besten das Fahrrad. Radfahren an der Ostsee zählt zu den beliebtesten Aktivitäten für Touristen, da auf diese Weise die Region bequem entdeckt werden kann und Urlauber außerdem etwas Gutes für ihre Gesundheit tun.

Radfahren an der Ostsee ist gut für die Gesundheit

Gerade das Radfahren in Grömitz gilt als besonders erholsam und förderlich für die Gesundheit. Denn Grömitz ist seit dem Jahr 1949 ein „Ostseeheilbad“. Die sehr reine Meeresluft sowie das gesamte Heilklima als Zusammenspiel aus Sonne, Salzwasser und Luft, wirken sich in der Regel entlastend auf die Atemwege aus und stärken die Abwehrkräfte. Bei leichten körperlichen Aktivitäten wie dem Fahrradfahren kann sich diese positive Wirkung meist am besten entfalten.

Urlauber, die das Radfahren in Grömitz in vollen Zügen genießen möchten, haben zahlreiche Ausflugsziele zur Auswahl. Doch nicht nur die einzelnen Ziele an sich sind zumeist wunderschön anzusehen, sondern auch die Wege dorthin sind bereits ein tolles Erlebnis. Wer sich von Grömitz aus in Richtung Norden auf den Weg macht, kann zum Beispiel entlang des Ostsee-Küstenradweges in Sichtweite des Deiches bis nach Lensterstrand fahren. Dort werden Radfahrer mit traumhaften naturbelassenen Stränden belohnt.

Außergewöhnlich schöner Yachthafen

Wer in südliche Richtung fährt, erreicht zunächst den Yachthafen, wo sich ein Stopp in jedem Fall lohnt. Die vielen kleinen – aber teilweise sehr eleganten – Yachten, die malerisch auf dem Wasser schaukeln, sind ein typisches Bild für einen Urlaub an der Ostsee. Bereits die maritim wirkende Promenade direkt am Yachthafen ist mit ihren prächtigen Skulpturen und einer außergewöhnlichen Wellen-Architektur ein unvergleichlich schöner Anblick.
Wer neben dem Radfahren noch sportlicher unterwegs sein möchte, kann am Yachthafen direkt auf ein Segelboot oder ein Surfbrett umsteigen. Auch Tauchen oder Kiten ist hier möglich. Radfahrer, die sich lieber bei einem kurzen Zwischenstopp erholen und dabei die fantastische Aussicht genießen möchten, nutzen vielleicht eines der Restaurants, Eisdielen oder Cocktailbars für eine Erfrischung. Wer den Yachthafen während der „Grömitzer Woche“, während einer Segelmeisterschaft oder eines Hafenfestes besucht, kann sogar noch viel mehr Abwechslung genießen und Spektakuläres erleben.

Radfahrer, die nach dem Yachthafen noch weiter in Richtung Süden fahren, gelangen schnell auf eine idyllische Route entlang der Steilküste um Bliesdorf und Brodau herum. Dabei fahren Radler entlang der Küste immer mehr in die Höhe, wobei auch die Aussicht automatisch immer besser wird. An mehreren Stellen lohnt es sich, abzusteigen, kurz innezuhalten, durchzuatmen und die Sicht sowie den kompletten Urlaub an der Ostsee mit allen Sinnen zu genießen.

Abwechslungsreiche Strandpromenade

Auch der nur wenige Schritte von der Ferienwohnung entfernte Strand mit seiner über drei Kilometer langen Strandpromenade lädt zum Radfahren ein. Hübsche kleine Gärten und insgesamt mehr als 20 verschiedene Kunstwerke bieten immer wieder die Möglichkeit, eine Pause einzulegen und die Schönheit des Ortes auf sich wirken zu lassen. In mehreren Geschäften und süßen kleinen Boutiquen lässt es sich nach Herzenslust stöbern. Restaurants und Cafés liefern Erfrischungen und wer das Radfahren an der Ostsee zusammen mit der ganzen Familie erleben möchte, bietet den Kindern zwischendurch vielleicht die Option, sich auf einem der wundervollen Strandspielplätze auszutoben.

Doch nicht nur der feinsandige, insgesamt acht Kilometer lange Strand ist ein tolles Ausflugsziel. Die ganze Steilküste in der Umgebung kann ebenfalls gut mit dem Rad befahren werden. Die wilden Dünen sowie der natürliche Strand wirken besonders romantisch und ursprünglich. Die vielen verschiedenen Tier- und Pflanzenarten, die an der Steilküste entdeckt und bestaunt werden können, machen die Tour noch spannender.

Eine der längsten Seebrücken Deutschlands

Mit dem Fahrrad ist auch die beeindruckende Seebrücke gut zu erreichen. Mit ihren fast 400 Metern, die die Brücke in die Ostsee hineinreicht, ist sie eine der längsten Seebrücken in ganz Deutschland. Der toll gestaltete Vorplatz ist ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Ausflügler.
Wer den Fahrradausflug zur pittoresken Brücke noch unvergesslicher machen möchte, steigt vielleicht zeitweise vom Drahtesel in die Tauchgondel um. Die Gondel wird – mitsamt ihren Insassen – vom Brückenkopf aus in das Meer hinuntergelassen. Die Fahrgäste erleben bei diesem Tauchgang die spektakuläre Unterwasserwelt auf eine ganz neue, überaus faszinierende Weise. Das Seebad Grömitz bietet die abenteuerliche Weltneuheit der Tauchgondel ganz exklusiv an.
Auf etwas klassischerem Wege kann die Ostsee mit dem Boot befahren werden. Von der Seebrücke aus starten Schiffsfahrten bis nach Wismar, Travemünde oder Boltenhagen.

St. Nikolai-Kirche und Kloster Cismar sind tolle Ausflugsziele

Grömitz ist eines der ältesten Seebäder an der Ostsee. Bereits seit dem Jahr 1813 darf sich der Ort so nennen. Das hohe Alter des Ortes kann unter anderem anhand der St. Nikolai-Kirche nachempfunden werden. Die historisch bedeutsame Kirche wurde etwa im Jahr 1230 errichtet und ist bis heute eine der wichtigsten Sehenswürdigkeit in Grömitz.
Mit ihrem rechteckigen Langhaus und ihrem massivem Backsteinturm wirkt die St. Nikolai-Kirche sehr malerisch und einladend.
Auch das Kloster Cismar ist ein gut geeignetes Ausflugsziel für Radtouren rund um Grömitz. Von 1245 bis 1561 war das Bauwerk ist im Stil der Backsteingotik ein Benediktinerkloster. Heute nutzt das Landesmuseum Schleswig-Holstein einen Flügel des zum Teil gut erhaltenen Klosters für Kunstausstellungen. Der Ort Cismar liegt im Gemeindegebiet Grömitz und ist deshalb mit dem Rad relativ schnell zu erreichen. Neben dem malerischen Kloster selbst ist auch der Wassergraben, der den gesamten Komplex sicher umschließt, wunderschön anzuschauen.

Ostsee-Küstenradweg führt durch Schleswig-Holstein

Für Touristen, die gern Rad fahren, hält der Ostsee-Küstenradweg in Schleswig-Holstein eine Strecke von insgesamt 430 Kilometern bereit. Von Kupfermühle in der Nähe von Flensburg bis nach Travemünde kann die traumhafte und abwechslungsreiche Küstenregion auf dem Radweg erkundet werden. Zum Teil führt der Radweg die Reisenden mit Sicht auf die Ostsee am Strand entlang, mal ziehen bewaldete Steilufer die Blicke auf sich. Im Hinterland warten idyllische Seen, Fjorde und saftige Felder auf die Fahrradausflügler. Historische kleine Fischerdörfer wie aus dem Bilderbuch laden zu einem Zwischenstopp ein. In vielen Orten in der Küstenregion rund um Grömitz bietet ein spannendes Kulturprogramm bei Bedarf immer wieder Abwechslung.
Radwanderführer, die zum Beispiel im Tourismus-Service-Grömitz erhältlich sind, zeigen Urlaubern die besten Wege auf. In den Sommermonaten (von April bis Oktober) kann das Radfahren in Grömitz außerdem im Rahmen von geführten Touren für die ganze Familie geschehen.

 

Zoo Arche Noah Grömitz

Ein Ausflugsziel in Grömitz für die ganze Familie

 

Nur 1,6 km von Ihrer Ferienwohnung entfernt liegt der Zoo Arche Noah in Grömitz. Auf über 100.000 m² Fläche präsentiert der Zoo seinen Gästen mehr als 300 Tiere aus aller Welt. Als einziger Zoo in Schleswig-Holstein beheimatet er Großkatzen wie Löwen und schwarze Leoparden. Der 1976 von Familie Wilhelm eröffnete Zoo legt bis heute großen Wert auf die Nähe zwischen den Besuchern und den Tieren. So freuen sich in drei begehbaren Gehegen Zwergziegen, Kamerunschafe, Nandus und Lamas auf die Streicheleinheiten der kleinen und großen Gäste.

 

An der gepflegten Teichanlage fühlen sich verschiedene Enten, Gänse und Schwäne wohl und ganz in der Nähe lassen sich Weißstörche beim Nestbau und der Aufzucht ihrer Jungen beobachten. Im Sittichgehege und bei den Zebrafinken herrscht munteres Treiben, während es die Hochlandrinder auf ihrer Weide eher ruhig angehen lassen. Bei den Kängurus gibt es regelmäßig Nachwuchs, der ab einem gewissen Alter keck aus Mamas Beutel lugt. Weitere Zoobewohner sind Präriehunde, Lisztaffen, Pampashasen, Weißkopfmakis und Marderhunde.

 

Zweimal täglich bietet sich den Besuchern die Möglichkeit, an einer kostenlosen Führung teilzunehmen. Die ausgebildeten Tierpfleger informieren hier über die Zootiere und lassen sich bei den Fütterungen von interessierten Besuchern unterstützen. Einen Höhepunkt der Führungen bildet die Showfütterung der Seehunde, aber auch bei den Waschbären, Meerschweinchen, Nasenbären, Kängurus, Stachelschweinen, Murmeltieren, Kaninchen, Frettchen, Luchsen, Trampeltieren und Rotgesichtsmakaken gibt es viel Wissenswertes zu erfahren.

 

Die 2010 fertiggestellte Schimpansenanlage ist eine der Hauptattraktionen des Zoos. Hier finden die Tiere bei jedem Wetter einen geeigneten Platz zum Toben oder Faulenzen. Die ca. 3.000 m² große Außenanlage ist von einem tiefen Wassergraben umgeben. So können die Besucher die Schimpansen ohne störende Zäune beobachten. Kletterbäume und Seile sorgen dafür, dass den Tieren nicht langweilig wird. Im Affenhaus gibt es drei Innenanlagen, in die sich die Schimpansen bei widrigen Witterungsverhältnissen zurückziehen können. Hier ist auch eine Zoo-Schule mit umfangreichem Informationsmaterial, Exponaten und ausreichend Platz für 40 SchülerInnen untergebracht.

 

Ein weiterer Schwerpunkt des Zoos ist der Artenschutz heimischer Tiere. Viele der Gebäude bieten Fledermäusen und Schwalben Brutmöglichkeiten. Weiterhin sorgt ein großes Bienenhotel für artgerechte Unterkünfte für viele Arten heimischer Wildbienen. Die Besucher können sich umfassend über den Schutz dieser nützlichen Tiere informieren. Auch zu den anderen Zoobewohnern finden sich zahlreiche Informationstafeln mit Wissenswertem über die Herkunft, Aufzucht und Haltung der Tiere.

 

Zahlreiche Bänke auf dem Zoogelände laden zum Verweilen ein und wer genug Tiere gesehen hat, findet im Café-Restaurant Pavillon ein breites Angebot kleiner und großer Snacks für sein leibliches Wohl. Daneben bietet der Zoo Picknick- und Grillplätze zur kostenlosen Nutzung an. Für die kleinen Besucher gibt es einen großen Abenteuerspielplatz mit Karussell, Eisenbahn und vielen Spiel- und Klettergeräten. Wer mag, kann sich auf dem Spielschiff Arche Noah in die Ferne träumen oder in der Ponyreitbahn führen lassen.

 

Der Zoo Arche Noah in Grömitz ist ganzjährig ab 9 Uhr geöffnet. Die Haustiere dürfen mit im Zoo erworbenem Futter gefüttert werden. Hunde dürfen mitgebracht werden, müssen aber angeleint bleiben. Geburtstagskinder genießen freien Eintritt. Für Gruppen können Ermäßigungen erfragt werden.

Urlaub mit Hund

Urlaub mit dem besten Freund

Jeder Hundebesitzer kennt das – man mag nicht ohne seinen “Partner mit der kalten Schnauze” in Urlaub fahren. Andererseits würde man aber schon gerne an das Meer – Strand und Sonne gehören schließlich für die meisten Familien zu einer richtigen Erholung. Unser Haus am Strand ist die ideale Lösung für dieses Problem. Denn das

Ostseebad Grömitz bietet nicht nur für die ganze Familie totalen Urlaubsspaß, auch der beste Freund des Menschen findet ideale Bedingungen vor. Unsere Ferienwohnung ist direkt an der Ostsee gelegen, mit wenigen Schritten sind Sie am Hundestrand. In Grömitz gibt es sogar zwei davon, beim Yachthafen und am Lenster Strand. Dort können auch Strandkörbe und Wasserschüsseln ausgeliehen werden. Ein dritter Hundestrand befindet sich am beliebten Lenster Strand. Im Frühjahr und im Herbst ist der gesamte Strand für Hunde offen.
Im Ort selbst befindet sich auch eine Tierarztpraxis.

 

Freude pur beim Toben im Sand

Den Strand entlang toben und unbeschwert im Sand buddeln – hier kann Ihr Vierbeiner das noch vollkommen ungestört. Er trifft vielleicht auch auf Artgenossen, mit denen das Spielen gleich doppelt Spaß macht. Besonders lustig ist es natürlich, die Pfoten in das Meer zu tauchen und die Wellen zu jagen – oder sich an die Möwen anzupirschen, die dann in alle Richtungen davonfliegen. Und es macht überhaupt nichts, wenn Ihr Liebling wie ein Sandmonster aussieht – die Böden im Haus am Strand sind pflegeleicht. Ausserdem steht ein eingezäunter Garten zur Verfügung, in dem sich Ihr Hund frei bewegen kann. Er darf natürlich auch beim abendlichen Grillen auf der Terrasse nicht fehlen, vielleicht fällt ja ein Happen für ihn ab. 

Ausgangspunkt für Abenteuer

Unser Haus liegt optimal als Ausgangspunkt für viele neue Abenteuer. Alleine die Strandpromenade ist 3,5 km lang und ideal für Jogger. Besonders spannend ist ein Besuch des Zoo-Parks Arche Noah. Gut angeleint werden hier vollkommen neue Tiere entdeckt, was für ein Erlebnis! Der Park ist über 10 ha gross, genug Raum also für eine ausgedehnte Hundewanderung mit Extras.
Ein Abstecher nach Timmendorf oder Travemünde bringt weitere interessante Eindrücke und neue Gerüche für die Hundenase. Die gesunde Meeresluft ist Balsam auch für Frauchen und Herrchen.
Während Sie abends dann einen Sundowner an d